30.09.2009

Marantz PM 8000 und Wharfedale Diamond 9.1

Filed under: soundpicks — Schlagwörter: , — andreas @ 00:01
Marantz PM 8000 und Wharfedale Diamond 9.1

Marantz PM 8000 und Wharfedale Diamond 9.1

Beim PM8000 stand für die Macher ganz klar der Klang im Vordergrund, dadurch ergibt sich eine Wiedergabe mit feiner Abbildung, großer Dynamik und nicht aufdringlichem und nicht komprimiertem Sound.
Der PM8000 liefert auf zwei Kanälen je 95 W Ausgangsleistung. Er bietet wahlweise einen Class-A-Modus, wodurch der Ruhestrom der Leistungstransistoren erhöht wird und so bei geringen Lautstärken ein noch detaillierteres Klangbild erzeugt wird.
Damit Sie mit dem Hörgenuß sofort loslegen können erhalten Sie heute ein Paar Wharfedale Diamond 9.1:
Geschwungenes und versteiftes Gehäuse
Das stabile, versteifte und geschwungene Gehäusedesign reduziert Vibrationen, wodurch wiederum Verfärbungen erheblich reduziert werden. Stehende Wellen im Inneren des Gehäuses werden ebenfalls schnell aufgelöst und eliminiert.
Vergoldetes Anschlussterminal
Die vergoldeten Bi-Wiring Anschlüsse sind zueinander versetzt und erlauben so nahezu alle Varianten um ihre Lautsprecherkabel anzuklemmen.
Frequenzweiche
Da alle Bauteile für einander entwickelt worden sind, kann die Frequenzweiche extrem simple gehalten werden. Korrekturen sind also nicht nötig, wodurch die Phasengenauigkeit profitiert.
Hochtöner
Die Hochtöner nutzen Neodym als Magnetmaterial um perfekte Auflösung und höchst mögliche Genauigkeit zu erzielen.
Aluminiumkorb
Alle Modelle haben einen speziellen Aluminium Druckgußkorb, der Reflektionen des Korbes auf das eigentliche Chassis minimiert. Ein verbesserter Frequenzgang und deutlich weniger Verzerrungen sind die angenehme Folge.

Ab 08:00 bei soundpick.de

Zurück zu soundpick.de

Haben Sie dieses Angebot verpasst? Dann rufen Sie uns jetzt an und erfragen Sie die aktuellen Preise:
030 - 34 34 66 17
soundpick Blog is proudly powered by WordPress